• Swanje Sagebiel

Let it Flow - Vision Board

Was begleitet dich aus deiner Vergangenheit?

Wie siehst du dich und deinen momentanen Zustand?

Was sind deine Wünsch und Vorstellungen für die Zukunft?


Hast du dir schon einmal Gedanken um diese Fragen gemacht?

Ich schätze schon.

Hast du diese Fragen auch schon einmal konkret visualisiert?

Dir wirklich eine Vorstellung davon gemacht wie du deine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft siehst?


Oftmals reden wir viel über Dinge.

Wir sagen das wir gerne dies oder jenes tun, erleben und erreichen möchten.

Mein Gefühl ist das es häufig bei den Worten bleibt.

In vielen Menschen schlummern so viele Sehnsüchte, doch sie schieben sie auf die lange Bank.


"Irgendwann einmal...", "Nächste Woche...", "Nächstes Jahr...", "Wenn ich in Rente bin...", "Wenn ich Geld habe...", Wenn ich mehr Zeit habe...", "Wenn die Kinder aus dem Haus sind..." usw..


Es ist eine diffuse Vorstellung im Kopf vorhanden, das bei Erreichen dieser Sache, alles besser sein wird.

Doch die Vorstellung ist nun mal nur diffus und damit kann unser inneres Radar nichts anfangen.

Aber was passiert wenn die Vorstellung konkretisiert wird, wenn sie Struktur, Farben und ein Muster bekommt? Dann fühlt es sich auf einmal ernster und wahrhaftiger an.

Dann kommt tatsächlich erst ein Gefühl dazu und wir können uns den Moment des Erreichens dieses Zustandes erleben.


Wie meine ich das nun konkret?

Unser Gehirn kann nicht unterscheiden ob wir uns gerade etwas sehr fantasievoll vorstellen, oder es tatsächlich erleben. Somit haben wir ein unglaubliches Potential um Wünsche in uns zu formulieren und manifestieren.

Stelle ich mir bildlich vor Augen, mit allen Details die ich mir überlegen kann, eine Sache oder eine Situation vor, die ich erleben möchte, fühle die Gefühle des Erfolges oder der Erleichterung dazu, dann glaubt das Gehirn, dass dies passiert ist und kann es in der Realität auch viel leichter umsetzen.


Vor meinem ersten Workshop hatte ich schon eine große Portion Bammel.

Ich habe mir also vorgestellt wie ich etwas meines Themas erzähle und glücklich, zufrieden und voller Enthusiasmus und Dankbarkeit meinen Teilnehmern gegenüberstehe. Somit hat sich in mir das Gefühl des "ich hab es ja schon geschafft" manifestiert. Und der Tag des Workshops verlief für mich als hätte ich es schon einmal erlebt.


Genauso können wir mit bildlichen Visualisierungen arbeiten. Diese innersten Wünsche und Themen auf Papier und in Farbe darzustellen, klärt zum einen innerste Vorgänge auf und gibt ein klares Bild davon was du dir wünscht.



Mir hat dieses Vision Board, was ich vor ein paar Tagen gemacht habe, definitiv geholfen meinen momentanen Prozess zu verstehen, was ich schon alles transformiert habe aufzuzeigen und mein Wunsch des weiteren Lebens, was mir wirklich wichtig ist und wofür ich stehe, darzustellen.


Wie funktioniert das nun?

1. Sammle ein paar Zeitschriften deiner Wahl (ich habe 4 Stück genommen) 2. Nimm dir Max. 30 Minuten und schneide/ reiße alles heraus was für dich ansprechend ist

3. Kreiere eine Collage mit den Themen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft (ich habe ein A3 Blatt genommen) 4. Platziere die Collage an einem wichtigen Ort für dich


Ich wünsche dir viel Freude und eine wundervolle Woche.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fe-Male

Waldbaden