• Swanje Sagebiel

Geh deinen ganz eigenen Weg

Welche Themen beschäftigen dich in dieser ganz besonderen Zeit?

Was für Wünsche und Träume hast du?

Welche Gefühle möchtest du fühlen?


Lange, lange, lange habe ich mich von anderen leiten lassen und dadurch meine eigene Stimme nicht mehr hören können.

"Was macht mich eigentlich glücklich?" und "Was möchte ich gerade?" waren ziemlich undurchsichtige Fragen für mich.

Ich habe auf jeden Fall mit der Zeit erkannt, dass mir zum Einen eine starke Struktur als Kind vorgegeben worden ist und zudem der Einfluss von Freunden, Bekannten und der gesamten Gesellschaft ("was denken und tun die anderen", "womit ist jemand anderes glücklich und erfolgreich"), mehr Wert und Lautstärke in mir hatte.


Mich hat das sehr fremdbestimmt fühlen lassen, ohne Eigenständigkeit und absolut abhängig. Nicht schön.

Meine Empfindung ist, dass dieses Gefühl tatsächlich durch unsere heutige Werbung und das dazugehörige Marketing bewusst erzeugt wird. Natürlich um zu konsumieren und sich NIE gut genug zu fühlen.

Aber lass dir jetzt schon mal eines sagen:

Genauso wie DU JETZT hier bist, bist du der/ die Einzige deiner Art und ein absolutes Geschenk. Wertvoll und wunderbar bis in die letzte Zelle.


Ich wünsche mir das alles weniger als Wettrennen, Wettbewerb oder Wettrüsten angegangen wird.

Wieso einen Platz einnehmen den schon jemand anderes hat, wenn du dir deinen ganz eigenen, nach deinen Wünschen, Vorlieben und Fähigkeiten, erschaffen kannst.

Klingt so leicht, aber es macht uns häufig Angst.

Angst davor nicht mehr dazuzugehören.

Angst davor allein zu sein.

Angst davor zu scheitern.

Angst davor zu enttäuschen.

Angst davor... was auch immer dir nun gerade dabei durch den Kopf gehen mag.


Es geht um Sicherheit und den Wunsch danach anerkannt zu werden.

Ja, wir sind Bindungswesen, aber wir sind auch Individuen durch und durch.

Und meiner Betrachtungsweise nach schließt sich das nicht aus.


"Gleich und gleich gesellt sich gern." | "Gegensätze ziehen sich an."

Was davon stimmt denn nun? ...beides wie ich finde.

Wir umgeben uns gerne mit familiären Dingen und Menschen. Damit fühlen wir uns wohl.

Wir finden das Unbekannte aber sehr interessant. Da können wir uns noch etwas erforschen.


Ich möchte dich hiermit dazu ermutigen.

Du hast all die Fähigkeiten in dir deinen ganz eigenen Weg zu gehen, so wie er für dich richtig und wichtig ist, damit du dich in dir vollständig fühlst.

Du hast all die Kraft und Unterstützung aus dem Universum, damit du dein Licht scheinen lassen kannst.

Jeder hat seinen ganz individuellen Grund warum er Bewohner dieser Welt ist, und der auch absolut benötigt wird.

Es gibt keinen Grund sich zu verstecken oder anders sein zu wollen. DU bist wunderbar und absolut richtig, ja gewollt, so wie du bist.


Wenn du Unterstützung magst oder Fragen hast, melde dich gern.

Danke das du da bist.

In Liebe

Swani



74 Ansichten0 Kommentare